Denkmal 200 Jahre Kolping Auf der Diözesanversammlung 2013 am Samstag, 16. März in Güntersleben, hielt der neue Internationale Generalsekretär Dr. Markus Demele ein Impulsreferat.

Unter anderen beschrieb er, dass das  Kolpingwerk in über 60 Ländern aktiv ist. Am Erfolgreichsten ist das Kolpingwerk dort, wo die Kolpingarbeit mit wenigen Worten beschrieben werden kann.

Mit über 600 Mitgliedern gehört Güntersleben zu den 10 größten Kolpingfamilien in Deutschland.

Wie beschreibt ein Kolpingsmitglied das Kolpingwerk in Güntersleben, in DV-Würzburg. Das Kolping-Denkmal bringt es nach Aussagen der Teilnehmer der Diözesanversammlung 2013  auf den Punkt.

Viel hundert Menschen und viele Gremien schufen dieses Denkmal mit. Es galt der unzähligen Vielfalt die Kolping ausmacht, ein Denkmal zu geben. In 6 Worte.

„Kolping Model Generation gestern, heute, morgen.“

Bei all diesen Menschen möchte sich Altmeister Bernhard bedanken, dessen Aufgabe es nur war diesen Menschen ein Gesicht zu geben. Bei seinen Sohn Meister Jens für die hervorragende Umsetzung in Stein. Bei seiner Frau Birgit die Altmeister Bernhard immer wieder auf den Boden zurückholt.

DANKE

Einen kleinen Überblick der Entstehung findest du rechts  wenn du auf die Beiträge klickst.